Viehzählung

 
Katrin Schmidt
Katrin Schmidt
Referentin Arbeitsmarktberichterstattung
 
GEPRÜFTES WISSEN
Über 150 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
 
Definition

Teilgebiet der Landwirtschaftsstatistik. Die Viehzählung ist eine Quelle für Informationen über  Produktionsstrukturen und -kapazitäten der landwirtschaftlichen Betriebe. Zusammen mit der Bodennutzungshaupterhebung bildet sie das Grundprogramm der Agrarstrukturerhebung. Sie ermittelt zweimal jährlich den Bestand an Rindern, Schweinen, Schafen, Pferden und Geflügel nach der Nutzungskategorie bzw. nach Bestandsgrößenklassen. Die Erhebung über die Viehbestände dient u.a. als Grundlage der Bewertung agrarpolitischer Maßnahmen.

 
Suche in der E-Bibliothek für Professionals
Sachgebiete
 
 
Mehr zur Definition