Ursprungsnachweis

 
Dr. Carsten Weerth
Dr. Carsten Weerth
Lehrbeauftragter an der FOM Hochschule für Oekonomie und Management
 
GEPRÜFTES WISSEN
Über 150 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
 
Definition

1. Bei der Einfuhr in das Zollgebiet der EU: a) für verschiedene Waren aufgrund des Unionszollrechts oder des Außenwirtschaftsrechts durch ein Ursprungszeugnis nachgewiesener Ursprung mit der Folge der Einfuhrfähigkeit; b) für Waren aus Ländern, die mit der EU durch Assoziierungsabkommen, Freihandelsabkommen oder Präferenzabkommen verbunden sind, sowie aus bestimmten Entwicklungsländern - sofern in einem EU-Mitgliedsstaat Zollpräferenzen in Anspruch genommen werden - durch Warenverkehrsbescheinigungen EUR. 1, EUR. MED oder Formblatt A (Form A), für Kleinsendungen oder registrierte Ausführer durch Ursprungserklärungen auf der Rechnung mit der Folge einer vergünstigten Besteuerung (Präferenzzoll).

2. Bei der Ausfuhr

 
Suche in der E-Bibliothek für Professionals
Sachgebiete
 
 
Mehr zur Definition
 
Bücher (versandkostenfrei von springer.com)
Statistik (von statista.com)
Vom Zoll beschlagnahmte Waren in Deutschland
Wert der vom deutschen Zoll beschlagnahmten Waren von 2008 bis 2011 (in Millionen Euro)
Statistik: Vom Zoll beschlagnahmte Waren in Deutschland