politischer Unternehmer

 
Dr. rer. pol. Enrico Schöbel
Dr. rer. pol. Enrico Schöbel
Dozent, Angestellter
 
GEPRÜFTES WISSEN
Über 150 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
 
Definition

in der Neuen Politischen Ökonomie das Bild eines Politikers (bzw. einer Partei), der seine Chancen gewählt zu werden dadurch zu erhöhen versucht, dass er Unzufriedenheit unter vernachlässigten Wählergruppen aufspürt und ihre Interessen in sein Programm aufnimmt. Der politische Unternehmer spielt eine wichtige Rolle im Hinblick auf die Frage, ob der politische Wettbewerb zu einer angemessenen Vertretung der Interessen aller Bürger führt. Im Unterschied zum am Markt tätigen Unternehmer verfolgt der politische Unternehmer nicht die Zielsetzung der Gewinnmaximierung, sondern die der Stimmenmaximierung (Ökonomische Theorie der Politik). Zudem ersetzt der Wahlmechanismus beim politischen Unternehmer den Marktmechanismus.

Vgl. auch Staatsversagen.

 
Suche in der E-Bibliothek für Professionals
Sachgebiete
 
 
Mehr zur Definition
 
Bücher (versandkostenfrei von springer.com)
Statistik (von statista.com)
Umsatzstärkste Unternehmen weltweit
Die umsatzstärksten Unternehmen weltweit im Jahr 2011 (in Milliarden US-Dollar)
Statistik: Umsatzstärkste Unternehmen weltweit
(Kostenpflichtige Statistik)