Planerlösrechnung

 
 
GEPRÜFTES WISSEN
Über 150 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
 
Definition

1. Charakterisierung: Für eine zukünftige Abrechnungsperiode erstellte, auf einer ins Detail gehenden Leistungsplanung aufbauende systematische Planung von Erlösen (Planerlös), differenziert nach Bruttoerlösen, Erlösschmälerungen und Erlösarten für unterschiedliche Bezugsgrößen, bes. Erlösquellen. Die Planerlösrechnung ist eine Ausgestaltungsform der Erlösrechnung.

2. Bedeutung: Eine Planerlösrechnung als geschlossenes Konzept, die u.a. auch einen systematischen Vergleich von Plan- und Isterlösen und daran anschließende Abweichungsanalysen ermöglicht, findet sich in der Praxis deutlich weniger realisiert als die Plankostenrechnung. Hierfür sind bes. Datenerfassungsprobleme begründend.

Vgl. auch Planerfolgsrechnung.

 
Suche in der E-Bibliothek für Professionals
Sachgebiete
 
 
Mehr zur Definition
 
Bücher (versandkostenfrei von springer.com)
Statistik (von statista.com)
Gehalt im Controlling
Durchschnittlicher Brutto-Jahresverdienst von Controllern in Deutschland im Jahr 2011 (in Euro)
Statistik: Gehalt im Controlling