Outgoing

 
 
GEPRÜFTES WISSEN
Über 150 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
 
Definition

1. Begriff: Ausreisetourismus von Inländern im Rahmen des grenzüberschreitenden touristischen Reiseverkehrs. Wird auch als Outbound-Tourismus bezeichnet. Hierzu zählen sowohl eigenständig organisierte Reisen als auch Pauschalreisen, die von Reiseveranstaltern im Inland vertrieben werden. Die Reisemotivation kann berufliche oder private Hintergründe haben.

2. Aufgaben: Die Aufgaben des organisierten Outgoing-Geschäftes bestehen im Wesentlichen in der Organisation, Vermarktung und Durchführung von (Pauschal-)Reisen aus dem Quellgebiet ins ausländische Zielgebiet. Diese Aufgaben werden i.d.R. von Reiseveranstaltern wahrgenommen.

 
Suche in der E-Bibliothek für Professionals
Sachgebiete
 
 
Mehr zur Definition
 
Bücher (versandkostenfrei von springer.com)
Statistik (von statista.com)
Einnahmen im Tourismus weltweit
Weltweite Tourismuseinnahmen von 2000 bis 2010 (in Milliarden US-Dollar)
Statistik: Einnahmen im Tourismus weltweit
(Kostenpflichtige Statistik)