Modellierungssprache

 
Prof. Dr. Marco Lübbecke
Prof. Dr. Marco Lübbecke
Lehrstuhlinhaber
 
GEPRÜFTES WISSEN
Über 150 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
 
Definition

Algebraische Modellierungssprachen erlauben die Formulierung mathematischer Optimierungsmodelle (lineare, ganzzahlige, etc. Programme) am Computer in einer Programmiersprache. Das Modell, d.h. Variablen, Zielfunktion, Restriktionen etc. werden dabei allgemein beschrieben; die konkreten Daten sind vom Modell getrennt, sodass bei Änderung der Daten nichts am Modell geändert werden muss. Manche Modellierungssprachen erlauben nicht nur solche deklarativen (also beschreibenden) Sprachelemente, sondern auch prozedurale Elemente, d.h. Anweisungen, die den Programmfluss steuern (Verzweigungen, Schleifen).

 
Suche in der E-Bibliothek für Professionals
Sachgebiete
 
 
Mehr zur Definition
 
Bücher (versandkostenfrei von springer.com)
Statistik (von statista.com)
Umsatz mit Supply Chain Management Software
Umsatz mit Supply Chain Management Software von 2008 bis 2010 nach Anbieter (in Millionen US-Dollar)
Statistik: Umsatz mit Supply Chain Management Software
(Kostenpflichtige Statistik)