Hierarchy-of-Effects-Modell

 
Prof. Dr. Franz-Rudolf Esch
Prof. Dr. Franz-Rudolf Esch
Inhaber der Professur für Marketing
 
GEPRÜFTES WISSEN
Über 150 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
 
Definition

Modell der Werbewirkung, das von einer hierarchischen Abfolge von Wirkungen ausgeht. Danach durchläuft eine Person im Kommunikationsprozess folgende Stufen:
(1) Awareness (Wissen von der Existenz des Produkts),
(2) Knowledge (Kenntnis der Produkteigenschaften),
(3) Liking (Wertschätzung des Produkts),
(4) Preference (Bevorzugung des Produkts),
(5) Conviction (Überzeugung),
(6) Purchase (Kauf).

Vgl. auch Howard-Sheth-Modell.

 
Suche in der E-Bibliothek für Professionals
Sachgebiete
 
 
Mehr zur Definition
 
Bücher (versandkostenfrei von springer.com)
Statistik (von statista.com)
Effizienteste Maßnahmen im Marketing
Anteil der Marketingfachleute, die folgende Kommunikationsmaßnahmen als effizient einschätzen in 2011
Statistik: Effizienteste Maßnahmen im Marketing