Günstigerprüfung

 
StB Birgitta Dennerlein
StB Birgitta Dennerlein
Diplom-Betriebswirtin (BA), Steuerberaterin
 
GEPRÜFTES WISSEN
Über 150 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
 
Definition

Begriff aus dem Einkommensteuerrecht:
(1) Die Prüfung, ob es für den Steuerpflichtigen günstiger ist, für seine Beiträge zu Altersvorsorgeverträgen (Riester-Rente) eine Zulage zu beantragen oder den Sonderausgabenabzug vorzunehmen; die Günstigerprüfung findet von Amts wegen im Rahmen der Einkommensteuerveranlagung statt, das Finanzamt hat die für den Steuerpflichtigen günstigste Behandlung vorzunehmen.
(2) Die Prüfung, ob es für den Steuerpflichtigen günstiger ist, Kindergeld zu beziehen oder den Kinderfreibetrag und den Betreuungsfreibetrag in Anspruch zu nehmen (§ 31 EStG). Die Günstigerprüfung ist von Amts wegen vorzunehmen.

 
Suche in der E-Bibliothek für Professionals
Sachgebiete
 
 
Mehr zur Definition
 
Bücher (versandkostenfrei von springer.com)
Book w. online files/update: 44.99 EUR
Statistik (von statista.com)
Spitzensteuersatz der Einkommenssteuer in Deutschland
Entwicklung des Spitzen- und Eingangssteuersatzes in Deutschland in den Jahren 1958 bis 2010
Statistik: Spitzensteuersatz der Einkommenssteuer in Deutschland