Graphologie

 
Prof. Dr. Günter W. Maier
Prof. Dr. Günter W. Maier
Professor für Arbeits- und Organisationspsychologie
 
GEPRÜFTES WISSEN
Über 150 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
 
Definition
Kurzerklärung:

Technik der psychodiagnostischen Auswertung der individuellen Handschrift.

Ausführliche Erklärung:

Technik der psychodiagnostischen Auswertung der individuellen Handschrift. Die Graphologie geht von der Grundannahme aus, dass das Verhalten des Menschen von einem relativ konstanten Faktorensystem bestimmt wird und die individuelle Handschrift eine geeignete Verhaltensstichprobe ist, um auf die Persönlichkeit des Individuums zu schließen.

Anwendung heute sehr selten bei der Personalauswahl.

Beurteilung: Nach heutiger Erkenntnis gibt es keinen Zusammenhang zwischen graphologischen Urteilen und dem Berufserfolg.

Vgl. auch Eignungsdiagnostik.

 
Suche in der E-Bibliothek für Professionals
Sachgebiete
 
 
Mehr zur Definition
 
Bücher (versandkostenfrei von springer.com)
Statistik (von statista.com)
Umsatzstärkste Unternehmen weltweit
Die umsatzstärksten Unternehmen weltweit im Jahr 2011 (in Milliarden US-Dollar)
Statistik: Umsatzstärkste Unternehmen weltweit
(Kostenpflichtige Statistik)