Gemeinwohl

 
Prof. Dr. Nick Lin-Hi
Prof. Dr. Nick Lin-Hi
Professor für Wirtschaft und Ethik
 
GEPRÜFTES WISSEN
Über 150 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
 
Definition

Aus dem Lat. bonum commune übersetzt, verstand man unter Gemeinwohl ein mehr oder weniger konkretes, allg. Wohl der Gesellschaft; dieses zu fördern galt oft als Aufgabe des Staates. Nach der gegenwärtigen Ökonomik und Sozialtheorie muss dieser Begriff im Paradigma des methodologischen Individualismus rekonstruiert werden, soll er nicht ideologisch oder totalitär missbraucht werden: Das Gemeinwohl ergibt sich aus dem Konsens der Betroffenen (Konsensethik), es verliert dann aber die inhaltlich-konkrete Bestimmtheit. Dennoch kann der Begriff in Ökonomik und Wirtschaftsethik im Sinn einer „abgekürzten Redeweise” weiter benutzt werden.

 
Suche in der E-Bibliothek für Professionals
Sachgebiete
 
 
Mehr zur Definition
 
Bücher (versandkostenfrei von springer.com)
Statistik (von statista.com)
Bruttoinlandsprodukt in Deutschland
Bruttoinlandsprodukt (BIP) in Deutschland von 1991 bis 2011 (in Milliarden Euro)
Statistik: Bruttoinlandsprodukt in Deutschland
(Kostenpflichtige Statistik)