duale Finanzierung

 
Jun.-Prof. Dr. Ulf Papenfuß
Jun.-Prof. Dr. Ulf Papenfuß
Juniorprofessur für Public Management
Prof. Dr. Christina Schaefer
Prof. Dr. Christina Schaefer
Professorin für Verwaltungswissenschaften, insbesondere Steuerung öffentlicher Organisationen
 
GEPRÜFTES WISSEN
Über 150 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
 
Definition

Form der Finanzierung im öffentlichen Bereich, bei der mehrere Finanzierungsträger jeweils bestimmte Kostenarten finanzieren. I.d.R. erfolgt eine duale Finanzierung derart, dass von den öffentlichen Haushalten die Investitionen finanziert werden und von den Leistungsabnehmern bzw. den Versicherungen die Kosten des laufenden Betriebs zu tragen sind. Die duale Finanzierung zählt zu den typischen Formen der Krankenhausfinanzierung. Die Einführung der dualen Finanzierung in der bis heute geltenden Form erfolgte 1972 durch das Krankenhaus-Finanzierungsgesetz vom 29.7.1972.

 
Suche in der E-Bibliothek für Professionals
Sachgebiete
 
 
Mehr zur Definition
 
Bücher (versandkostenfrei von springer.com)
Statistik (von statista.com)
Bilanzsumme der KfW
Bilanzsumme der KfW Bankengruppe von 2002 bis 2010 (in Milliarden Euro)
Statistik: Bilanzsumme der KfW
(Kostenpflichtige Statistik)