Bodennutzungserhebung

 
Katrin Schmidt
Katrin Schmidt
Referentin Arbeitsmarktberichterstattung
 
GEPRÜFTES WISSEN
Über 150 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
 
Definition

Die Bodennutzungshaupterhebung gehört zum Grundprogramm der Landwirtschaftsstatistik. Die Bodennutzungserhebung erfasst jährlich bei Betrieben mit einer Mindestgröße die selbstbewirtschaftete Gesamtfläche nach Hauptnutzungs- und Kulturarten, den Anbau nach Pflanzenarten sowie den Zwischenfruchtanbau. Die Daten der Bodennutzungshaupterhebung sind Teil der Berechnung und Vorausschätzung von Erntemengen, der Berechnung von Agrarumweltindikatoren, der land- und volkswirtschaftliche Gesamtrechnung und fließen in den Ernährungs- und Agrarpolitischen Bericht der Bundesregierung ein.

 
Suche in der E-Bibliothek für Professionals
Sachgebiete
 
 
Mehr zur Definition