Prof. Dr. Richard Lackes

Prof. Dr. Richard Lackes

Technische Universität Dortmund, LS für Wirtschaftsinformatik,
Universitätsprofessor

Mitbegründer und Gesellschafter der Wawerko GmbH.

Profil
Kurzvita

Akademischer Werdegang:

  • 1994    Habilitation in Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Fernuniversität Hagen;
  • 1989    Promotion zum Dr.rer.oec. an der Universität des Saarlandes;
  • ausgezeichnet 1990 mit dem Dr. Eduard-Martin-Preis der Universität des Saarlandes.
  • 1985    Abschluss als Diplom-Kaufmann, Diplom-Informatiker an der Universität Saarbrücken.

Beruflicher Werdegang:

  • 1994 - dato    C4-Professur für Wirtschaftsinformatik an der Universität Dortmund
  • 1990 - 1994    Hochschulassistent und Habilitand am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Fernuniversität Hagen, Lehrgebiet Produktions- und Investitionstheorie
  • 1985 - 1989    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Betriebswirtschafslehre, insbesondere Industriebetriebslehre, der Universität Saarbrücken.
Arbeitsgebiete / Forschungsschwerpunkte
  • Wissensmanagement und Data Mining,
  • Supply Chain Management,
  • Electronic Business,
  • E-Learning,
  • Kommunikationsmanagement und -controlling,
  • Business Intelligence.
Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
Die Makroökonomik betrachtet als Wissenschaft von den gesamtwirtschaftlichen Vorgängen die Volkswirtschaft als Ganzes, indem sie gleichartige Wirtschaftssubjekte zu Sektoren (wie Haushaltssektor, Unternehmenssektor) zusammenfasst und ihre ökonomischen Aktivitäten in Form von Aggregatvariablen (wie gesamtwirtschaftlicher Konsum oder gesamtwirtschaftliches Güterangebot) darstellt. Demzufolge untersucht ... mehr
von  Prof. Dr. Hans-Werner Wohltmann
Unter einer strategischen Planung wird die Institutionalisierung eines umfassenden Prozesses verstanden, um zu entscheiden, in welche Richtung sich ein Unternehmen (oder ein Teilbereich des Unternehmens) entwickeln soll, d.h. welche Erfolgspotenziale es nutzen und ausschöpfen sollte, und welchen Weg in Form ... mehr
von  Prof. Dr. Günter Müller-Stewens