Prof. Dr. Olaf Resch

Prof. Dr. Olaf Resch

Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin, FB II Informationsmanagement und E-Business
  • Herausgeber des e-Journal of Practical Business Research | relevant, rigorous, righteous + electronic.
  • SCEPTrE Research Fellow der University of Surrey.
  • Mitglied des Aufsichtsrates der Persicon Cert AG.

 

Profil
Kurzvita

Olaf Resch studierte zunächst Wirtschafts- und Sozialwissenschaften in Hamburg und Newcastle/ GB. Er arbeitete danach in verschiedenen Positionen als angestellter IT- und Organisationsberater. Nach seiner berufsbegleitenden Promotion an der Hamburger Universität für Wirtschaft und Politik mit dem Thema E-Commerce-Controlling und einem Master in Informationsmanagement an der Universität Münster war Olaf Resch als freier Berater für Business IT Alignment und als Dozent im MBA Programm der Open University Business School tätig. In 2006 wurde er zum Professor für Wirtschaftsinformatik, insbes. Informationsmanagement und E-Business an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Olaf Resch ist Academic Advocate der ISACA, dem weltweit führenden Branchenverband für IT-Governance.

Arbeitsgebiete / Forschungsschwerpunkte

Forschungsschwerpunkte: IT-Management und API-Economy

Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
Die Makroökonomik betrachtet als Wissenschaft von den gesamtwirtschaftlichen Vorgängen die Volkswirtschaft als Ganzes, indem sie gleichartige Wirtschaftssubjekte zu Sektoren (wie Haushaltssektor, Unternehmenssektor) zusammenfasst und ihre ökonomischen Aktivitäten in Form von Aggregatvariablen (wie gesamtwirtschaftlicher Konsum oder gesamtwirtschaftliches Güterangebot) darstellt. Demzufolge untersucht ... mehr
von  Prof. Dr. Hans-Werner Wohltmann
Unter einer strategischen Planung wird die Institutionalisierung eines umfassenden Prozesses verstanden, um zu entscheiden, in welche Richtung sich ein Unternehmen (oder ein Teilbereich des Unternehmens) entwickeln soll, d.h. welche Erfolgspotenziale es nutzen und ausschöpfen sollte, und welchen Weg in Form ... mehr
von  Prof. Dr. Günter Müller-Stewens