Prof. Dr. Hans-Werner Wohltmann

Prof. Dr. Hans-Werner Wohltmann

Universität Kiel, Institut für Volkswirtschaftslehre,
Lehrstuhlinhaber
Profil
Kurzvita

Prof. Dr. Hans-Werner Wohltmann lehrt seit 1988 als Inhaber des Lehrstuhls für Makroökonomik an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Schwerpunkte seiner Forschung sind die Neukeynesianische Makroökonomik und ihre Weiterentwicklung in Richtung einer Agent-based Computational Macroeconomics sowie einer integrierten Macro-Finance-Dynamics-Theorie. Seine aktuelle Forschung bezieht sich auf die Wirkungen von antizipierten und nicht antizipierten Schocks im Rahmen neukeynesianischer Modelle unter rationalen und begrenzt-rationalen Erwartungen mit Switching sowie die optimale geldpolitische Reaktion im Rahmen dieser komplexen dynamischen makroökonomischen Systeme. Zahlreiche Publikationen in nationalen und internationalen Zeitschriften sowie Autor des Lehrbuchs „Grundzüge der makroökonomischen Theorie“.

Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
Ziele, Handlungsmöglichkeiten und Reichweite staatlicher Sozialpolitik im Rahmen marktwirtschaftlicher Ordnungen sind in der Wissenschaft wie in der praktischen Wirtschafts- und Sozialpolitik Gegenstand anhaltender Kontroversen. Dahinter stehen teilweise unterschiedliche Grundhaltungen zum Verhältnis individueller Eigenverantwortung und staatlichen Handelns, teilweise unterschiedliche Schlussfolgerungen aus ... mehr
von  Prof. Dr. Martin Werding
Unter Data Mining versteht man die Anwendung von Methoden und Algorithmen zur möglichst automatischen Extraktion empirischer Zusammenhänge zwischen Planungsobjekten, deren Daten in einer hierfür aufgebauten Datenbasis bereitgestellt werden.
von  Prof. Dr. Richard Lackes