Dr. Susanne Schmid

Dr. Susanne Schmid

Hanns-Seidel-Stiftung, Referat II/7: Arbeit und Soziales, Demographischer Wandel, Familie, Frauen und Senioren
Referatsleiterin

Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Demographie (DGD).

Profil
Kurzvita

Susanne Schmid (*1974) studierte Diplomsoziologie an der Ludwig Maximilians Universität München und der Otto-Friedrich Universität Bamberg. Von 2000-2007 war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BiB) tätig. Von 2008-2011 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF). Seit 2012 leitet sie das Referat II/7: "Arbeit und Soziales, Demographischer Wandel, Familie, Frauen und Senioren" der Akademie für Politik und Zeitgeschehen der Hanns-Seidel-Stiftung e.V.

Arbeitsgebiete / Forschungsschwerpunkte

Demographie, weltweite Migration.

Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
I. Charakterisierung: 1. Begriff Der Begriff des Nonprofit Managements (auch als Not-for-Profit Management oder NPO-Management bezeichnet) beinhaltet das Management von Nonprofit-Organisationen (NPO). Dazu gehört dementsprechend die Anwendung des betriebswirtschaftlichen Instrumentariums auf die spezifischen Problemstellungen, Rahmenbedingungen und vielfältigen Besonderheiten von NPO. ... mehr
von  Prof. Dr. Bernd Helmig
Die Regulierung der Rechnungslegung war lange Zeit eine Staatsaufgabe und damit von vielfältigen nationalen Besonderheiten geprägt. Die folglich international wenig vergleichbaren Rechnungslegungsdaten behinderten somit das Zusammenwachsen der Kapitalmärkte.
von  Prof. Dr. Bernhard Pellens, Prof. Dr. Thorsten Sellhorn, Dipl. Ök. Torben Rüthers