Claudia Balan

Claudia Balan

Europäische Fachhochschule, Neuss,
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Profil
Kurzvita

- von 2005-2008 Bachelor Sozialwissenschaften an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

- von 2008-2012 Master Sozialwissenschaften an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, mit den Schwerpunkten Familienpolitik, Vereinbarkeit Familie und Beruf, vergleichende Wohlfahrtsstaatsforschung, Geschlechtsspezifische Arbeitsteilung.

Neben der akademischen Ausbildung hat sie u.a. folgende Auslands-Traineeships absolviert:

- Europäische Kommission, EUROSTAT, Luxembourg (Schwerpunkt Harmonisierung statistischer Daten)

- Vereinte Nationen, Office of the Under-Secretary-General for Management, New York (Schwerpunkt Survey-Entwicklung und Evaluation).

- seit 2013 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der EUFH

Arbeitsgebiete / Forschungsschwerpunkte

Demografie und Alter(n), Markt- und Konsumforschung, empirische Sozialforschung

Wirtschaftslexikon
  Detailsuche

ANZEIGE

Meine zuletzt besuchten Definitionen
Sie haben derzeit noch kein Stichwort besucht
Schwerpunktbeiträge des Tages
Ziele, Handlungsmöglichkeiten und Reichweite staatlicher Sozialpolitik im Rahmen marktwirtschaftlicher Ordnungen sind in der Wissenschaft wie in der praktischen Wirtschafts- und Sozialpolitik Gegenstand anhaltender Kontroversen. Dahinter stehen teilweise unterschiedliche Grundhaltungen zum Verhältnis individueller Eigenverantwortung und staatlichen Handelns, teilweise unterschiedliche Schlussfolgerungen aus ... mehr
von  Prof. Dr. Martin Werding
Unter Data Mining versteht man die Anwendung von Methoden und Algorithmen zur möglichst automatischen Extraktion empirischer Zusammenhänge zwischen Planungsobjekten, deren Daten in einer hierfür aufgebauten Datenbasis bereitgestellt werden.
von  Prof. Dr. Richard Lackes